Dymista^®^ - Besondere Merkmale des Arzneimittels|Klinische Daten|

Dymista^®^ - Besondere Merkmale des Arzneimittels

Deutliche Wirksamkeit über alle nasalen Symptome

Dymista^®^ - Besondere Merkmale des Arzneimittels

Lindert auch die Symptome einer Konjunktivitis wirksamer

Dymista^®^ - Besondere Merkmale des Arzneimittels

Schnellere und umfassendere Linderung von Symptomen (Reduzierung der Nasensymptome um ≥ 50%)

Dymista^®^ - Besondere Merkmale des Arzneimittels

Absolute Veränderung in rTNNS (AM + PM) an jedem Behandlungstag

Therapeutische Indikationen

“Linderung von Symptomen einer mittelschweren bis schweren saisonalen und perennialen allergischen Rhinitis, wenn eine Monotherapie mit einem intranasalen Antihistaminikum oder Glucocorticoid als nicht ausreichend erachtet wird”

Dosierung

"Für Erwachsene und Jugendliche (über 12 Jahre) ein Sprühstoß je Nasenloch 2 x täglich (morgens und abends)"

 

 

 

Dauer der Anwendung

“Dymista Nasenspray ist für eine Langzeitanwendung geeignet”

 

Meltzer et al. Clinically Relevant Effect of a New Intranasal Therapy (MP29-02) in Allergic Rhinitis Assessed by Responder Analysis.
Int Arch Allergy Immunol 2013; 161:369–37
Carr et al, EAACI poster presentation 2013

“Bei Erwachsenen und Jugendlichen mit allergischer Rhinitis wurde durch Anwendung des Dymista® Nasensprays in einer Dosierung von 2x täglich einem Sprühstoß je Nasenloch im Vergleich zu einer jeweils alleinigen Anwendung von Fluticasonpropionat [FP] und Azelastinhydrochlorid [AZE] eine signifikant bessere Linderung von nasalen Symptomen (laufende Nase, verstopfte Nase, juckende Nase und Niesen) erzielt”

 

 

Meltzer et al. Clinically Relevant Effect of a New Intranasal Therapy (MP29-02) in Allergic Rhinitis Assessed by Responder Analysis.
Int Arch Allergy Immunol 2013;161:369–37
Hellings et al, A new therapy (MP20-02) provides effective relief from all individual nasal and ocular symproms of seasonal allergic rhinitis. SERIN 2012

Dymista® (n=153); FP: Fluticasonpropionat (n=151); AZE: Azelastinhydrochlorid (n=152); rTOSS: okularer Symptomscore; Werte als angepasste Mittelwerte der Veränderung von der Basislinie (delta Placebo) mit 95% KI

“Es [Dymista® Nasenspray] bewirkte eine signifikant bessere Linderung vonAugensymptomen (juckende, tränende/wässrige und gerötete Augen)” [als intranasal appliziertes Fluticason (FP)]

Meltzer et al. Clinically Relevant Effect of a New Intranasal Therapy (MP29-02) in Allergic Rhinitis Assessed by Responder Analysis.
Int Arch Allergy Immunol 2013;161:369–37
Bachert et al. MP29-02 and time to response in the treatment of seasonal allergic rhinitis compared to marketed antihistamine and corticosteroid nasal sprays. Abstract presented at the European Academy of Allergy and Clinical Immunology (EAACI).
Carr W, Bernstein J, Lieberman P, et al. J Allergy Clin Immunol 2012;129(5):1282-1289.

FP: Fluticasonpropionat; AZE: Azelastinhydrochlorid; PLA: Placebo; AR: Allergische Rhinitis; Responderrate = % von Patienten mit einer Reduzierung des nasalen Symptomscores um 50% und darüber

“Im Vergleich zu einem im Markt befindlichen Fluticasonpropionat [FP] und Azelastinhydrochlorid [AZE] Nasenspray wurde mit dem Dymista® Nasenspray eine signifikant frühere Symptomlinderung (Reduzierung der Schwere nasaler Symptome um 50%) erreicht”

“Die überlegene Wirkung von Dymista® Nasenspray im Vergleich zu Fluticasonpropionat [FP] Nasenspray blieb während der gesamten Studiendauer von einem Jahr bei Patienten mit chronisch persistenter allergischer Rhinitis und nicht allergischer/vasomotorischer Rhinitis bestehen” 1
 

  1. Price et al, MP29-02 a novel intranasal therapy for the treatment of chronic rhinitis: safety data from a 12 month-trial, EAACI 2012.